36.04 Der Mann aus dem Eis

Nachmittagsveranstaltung für Lehrpersonen der Grundschule

 

Die Erfindung des Rades, Ackerbau und Viehzucht, die Verarbeitung von Metall… für uns heute Bestandteil des alltäglichen Lebens. All diese Errungenschaften fallen in die Kupferzeit und manifestieren sich in grundlegenden Veränderungen der Gesellschaft und Lebensweise. Nach einem Überblick dieser Epoche widmen sich die Teilnehmenden dem Mann aus dem Eis und seiner Ausrüstung, welche als Fenster für die lokalen Begebenheiten der damaligen Zeit dienen.

 

Referent: Andreas Putzer, Bozen (Archäologe)

Zeit: Fr 11. Oktober 2019, 15.00 - 17.30 Uhr

Ort: Bozen, Südtiroler Archäologiemuseum

Kursleitung: Markus Kofler

Veranstalter: Katholischer Südtiroler Lehrerbund in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Archäologiemuseum

 

 

Anmeldungen mittels Anmeldeformular werden ab Montag, 15. April 2019 entgegengenommen.