Herzlich willkommen beim KSL

.......................................................

MUSEION goes online !

Du kannst dich gern noch anmelden...

für die Fortbildung "Grundschule trifft Museion"

am Freitag, 12. März 2021, 15.30 bis 17.30 Uhr

zum Thema "Vom Glück beschenkt zu sein..."

Was Lehrpersonen und Kinder dazu im Frühjahr

im MUSEION erwartet, erfährst du hier:

.......................................................

Die März-Ausgabe der "ksl-aktuell" ist online!

Hier könnt ihr schon jetzt Neues erfahren: Wie Lehrpersonen und Schüler mit der neu eingeführten verbalen Bewertungsform an den Grundschulen umgehen, welche KSL-Veranstaltungen trotz der erschwerenden Umstände geplant sind, wie die ersten Online-Diskussionsforen des KSL bei Lehrpersonen und päd. Fachkräften des Kindergartens angekommen sind... und noch einiges mehr.

Und hier geht es direkt zur März-Ausgabe:

 

...............................................................

Sind Lehrpersonen zuständig für die Mensaaufsicht?


Das Berufsbild der Lehrerinnen und Lehrer beschreibt den Unterricht als Kerngeschäft der Lehrpersonen.  Die vielen und immer mehr werdenden Aufsichtsstunden bei Schulausspeisungen, welche von den Lehrpersonen geleistet werden, werden im Rahmen der Unterrichtsstunden verrechnet. Das bedeutet, dass durch die Mensaaufsicht wertvolle Unterrichtszeit abgezogen wird. Wenn Bildungszeit, für die eine fundierte Ausbildung mit Masterstudium der Lehrkräfte Voraussetzung ist, einen Wert hat, dann sollen diese Lehrer*innenstunden im Unterricht einfließen und nicht in Aufsichtsdiensten, welche von anderweitigen Institutionen, Gemeinden und Familienagenturen  gewährleistet werden müssen.

 

Für die Differenzierung und Individualisierung des Unterrichts, wie dieser in den Rahmenrichtlinien für Südtiroler Grundschulen festgeschrieben ist, sollen die Unterrichtsstunden als wertvolle Bildungszeit genützt werden und dürfen unter keinen Umständen in ihrem Ausmaß gekürzt werden. Deshalb gilt es, dass Mensa-Aufsichtszeiten der Schule zurückgegeben werden und Gemeinden, die für Schulausspeisungen verantwortlich sind, über alternative Formen der Mensaaufsichten nachdenken.

 

Stellungnahme des KSL,

Sonia Klotz Spornberger

Februar 2021

...........................

Pressemitteilung

ASM und KSL für eine zeitnahe Impfmöglichkeit

für die Südtiroler Lehrerschaft

Nachdem Gesundheitslandesrat Thomas Widmann die Landesregierung regelmäßig über die Entwicklung der Infektionslage in Südtirol informiert und wohl über kurz oder lang wieder strengere Maßnahmen getroffen werden müssen, fordern die Lehrerverbände ASM und KSL die Verantwortlichen dazu auf, den Südtiroler Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit zur schnellstmöglichen Impfung gegen Covid-19 anzubieten. Die Autonome Region Aosta geht in dieser Hinsicht mit gutem Beispiel voran und hat bereits allen Lehrern über 50 Jahren eine Impfung ermöglicht. Als systemrelevante Berufsgruppe, die nachweislich tagtäglich einer hohen Ansteckungsgefahr ausgesetzt ist, tragen gesunde Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen dazu bei, dass die Schulen und Kindergärten geöffnet und damit der Zugang zur Bildung gewährleistet bleiben können.

Christoph Buratti, ASM

Sonia Spornberger, KSL

Januar 2021

...................................................................

Internationale Pädagogische Werktagung

in Salzburg, Mi. 14. bis Fr. 16. Juli 2021

...................................................................

Schwerpunkte: Nachhaltiges Leben ist ein erfülltes und gutes Leben, ganz im Sinne des großen Philosophen Aristoteles - Eudaimonie: Glück aus dem, was wir selber schaffen, und weniger aus dem, was wir konsumieren und dann oftmals wegwerfen. In den Referaten der Tagung werden nicht nur die aktuellen Fakten zum ökologischen Zustand unserer Erde erörtert, sondern es wird auch präsentiert, was in Pädagogik und Bildung getan werden kann, um ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit zu fördern - gemäß dem Drei-Säulen-Modell der Europäischen Union. In bewährter Weise werden einzelne Themen wie z.B. Umweltbildung, Achtsamkeit, Grüne Schule, Upcycling usw. in zahlreichen Arbeitskreisen vertieft. Bereichert wird die Tagung durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Referent/in: Barbara Benoist-Kosler, Innsbruck (A)

                     Johannes Pausch, Sankt Gilgen (A)

                     Lothar Böhnisch, Bozen (IT), u. a.

Ort: Salzburg, Große Universitätsaula

Veranstalter: KSL in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk Salzburg

Anmeldungen zur Teilnahme werden seit Mittwoch, 20. Januar 2021 im KSL-Büro entgegengenommen. E-Mail: info@ksl.bz.it, Tel. 0471 978 293, Anmeldeformular >öffnen<

...................................................................................

Von der Bundesausschussitzung am 30. Oktober 2020

Aufgrund der Corona-Situation wurde die Bundesausschusssitzung mit integrierter Jahresversammlung online als Videokonferenz durchgeführt.

"Schwierige  Zeiten  lassen  uns  Entschlossenheit und

innere  Stärke  entwickeln."   Zitat des Dalai Lama

 

 

Vorsitzende: Sonia Klotz Spornberger / Moderation: Eva Niederegger

.............................................................................................................